Willkommen zum Programm der 360Akademie!


 

Mit dem Programm 2016 gehen wir nunmehr ins zweite Jahr und haben für Sie, wie wir hoffen, wieder ein breites Spektrum an Inhalten rund um die ganzheitliche Entwicklung im Lebenszyklus der Immobilie zusammengestellt. Dabei setzen wir sowohl auf Kontinuität als auch auf Weiterentwicklung. Die unabhängige Wissensvermittlung, die konkret im Arbeitsalltag ansetzt und für Innovationen und Trends sensibilisiert, ist und bleibt unser Anspruch!

Einige der Seminare haben wir als Basis unseres Angebotes im Programm unverändert belassen, andere um aktuelle Aspekte ergänzt sowie ganz neue Themen aufgegriffen. Einen ersten Überblick über alle Veranstaltungen gibt Ihnen der Jahreskalender. Jedes Seminar ist mit einem Logo der drei Themenfelder - Immobilien und Technik, Kommunikation und Führen sowie Persönlichkeit und Entwicklung - gekennzeichnet.

Über das Seminarprogramm hinaus finden wieder über das Jahr verteilt drei Netzwerkabende statt. Neben spannenden Themen können Sie hier jenseits des Tagesgeschäftes Ihren Horizont erweitern und Ihr Netzwerk mit neuen Anregungen und Kontakten bereichern. Daneben werden wir punktuell Impulse geben und gezielt entsprechende Themenkreise einladen.

Auch im Namen unseres interdisziplinären und inspirierten Referententeams freuen wir uns über Ihren Besuch auf unserer Seite und auf Ihre rege Teilnahme an unseren Veranstaltungen!

 

Donnerstag, 22.09.2016

Licht + Energie 4.0/ Ganzheitliche Lichtplanung und Lichtgestaltung im Lebenszyklus

Referent: Carsten Egeler / DIN-geprüfter Lichttechniker und Fachplaner circadiane Beleuchtung

Gebühr: 298 €

Orientierung geben, Komplexität nehmen und Atmosphäre schaffen - Anforderungen an maßgeschneiderte Lichtlösungen nicht zuletzt durch die schnelle Entwicklung neuer Technologien nehmen zu: von immer spezielleren Sehaufgaben, höheren energetischen Anforderungen, bis zu neuen normativen Standards und wachsenden Ansprüchen an die Gestaltung. Eine frühzeitige Lichtplanung ist unverzichtbar.

Inhalte des Seminars:

- Grundlagen - über Licht und Beleuchtung

- Von der Glühbirne zu LED

- Lichtplanung heute - Gesetze, Normen und Vorschriften im Überblick

- "Überall ist ein Projekt" - Prüfung und Bewertung von Bestandsanlagen und deren Sanierung

- Energie und Effizienz - Potential Lichtmanagement

- Ausblick: Human Centric Lighting sowie Digitalisierung und Vernetzung mit anderen Komponenten

Donnerstag, 29.09.2016 und Freitag, 30.09.2016

Performance-Training

Trainerinnen: Prof. Kirsten Ecke und Carmen Kauffmann

Gebühr: 1.190 € (2 Tage)

Sie kennen sich bestens auf Ihrem Gebiet aus - und trotzdem sind Sie sich nicht sicher, ob Ihre Kompetenzen bei Ihrem Gegenüber auch wirklich ankommen.

Da wir uns immer mehr weg von der Leistungs- hin zu einer Wirkungsgesellschaft entwickeln, kommt es ganz entscheidend auf Ihre Wirkung an - Wissen alleine genügt schon lange nicht mehr, um nachhaltig erfolgreich zu sein.

Deswegen arbeiten wir in diesem Seminar mit zwei Trainerinnen und auf zwei Ebenen: Zum einen stellen wir Ihnen Kernkompetenzen aus Rhetorik- und Präsentationstrainings und Aspekte aus der Argumentationslehre zur Verfügung. Zum anderen bekommen Sie die Möglichkeit, an Ihren persönlichen Bremsen und Blocken zu arbeiten - um souverän, authentisch und überzeugend Ihren individuellen Auftrittsstil zu optimieren.

Angereichert werden alle Aspekte mit aktuellem Know-how aus der Gehirnforschung, den Neuro-Wissenschaften und Ansätzen aus der embodimentfokussierten Psychologie. Das Beste aus zwei Welten - für Ihren perfekten Auftritt.

Inhalte des Workshops:

- Körpersprache und Wirkung: Haltung, Gestik, Blickkontakt

- Zuhörer neugierig machen - für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance!

- Argumentation - der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler!

- Ein guter Schluss ziert alles!

- Rhetorische Stilmittel: Metaphern, Geschichten und andere Stimulanzen

- Umgang mit Einwänden

- Präsentationstechniken

- Mentales Training: Die innere Haltung entscheidet!

- Umgang mit Lampenfieber

Donnerstag, 06.10.2016

Lebenszykluskosten vs. Architekturqualität..?! Seminar mit Workshop

Referenten: Dipl.-Ing. (FH) Eckhard Keilbach + Dipl.-Ing. (FH) Bernd Richmann

Gebühr: 298 €

Lässt sich architektonische Qualität mit wirtschaftlichen Anforderungen etwa im Hinblick auf eine nachhaltige Planung und Ausführung sowie auf den Betrieb und die Wertschöpfung im Sinne des gesamten Lebenszyklus einer Immobilie zusammenbringen?

Im Theorieteil am Vormittag stellen die beiden Referenten jeweils mit einem Vortrag die Perspektiven "Lebenszykluskosten" sowie "Architekturqualität" nebeneinander als Grundlage für die anschließende Diskussion.

Im Praxisteil am Nachmittag sollen die Teilnehmer anhand unterschiedlicher Rahmenbedingungen und Ausgangslagen skizzenartig Szenarien zu Musterprojekten erarbeiten und dabei die Auswirkungen unterschiedlich gesetzter Parameter sowohl im Hinblick auf Lebenszykluskosten als auch im Bereich der Architekturqualität untersuchen. Die Ergebnisse der Kurzentwürfe werden die Teilnehmer abschließend gemeinsam diskutieren.

Inhalte des Seminars:

- Perspektiven der Nachhaltigkeit

- Bedarfsklärung - Nutzerwünsche

- Investitionskosten vs. Lebenszykluskosten

- Parameter für Städtebau - Architektur - Gestaltung

Mittwoch, 12.10. und Donnerstag, 13.10.2016

Bewusst im Körper - durch physischen Ausgleich zu mehr Präsenz

Trainer: Dr. Georg Kwiatkowski

Gebühr: 1.190 € (2 Tage)

In dem Workshop geht es darum, mehr auf das eigene Körpergefühl zu achten. In jeder Arbeits- und Lebenssituation sendet unser Körper feine Signale seiner Befindlichkeit als Resonanz zum aktuellen Geschehen der Umgebung. Je sensibler wir dafür werden, desto besser können wir die Balance zwischen Aktion und Reaktion finden. Im Dialog mit uns selbst finden wir Möglichkeiten für notwendige Regeneration bereits im (Arbeits-)Alltag und gelangen durch wachsende Achtsamkeit zu mehr Kraft, Kapazitäten und Konzentration, sind effektiver und präsenter.

Inhalte des Workshops:

- Ausgleich zwischen Kopfarbeit und Körperbewusstsein

- Vom "Tunnelblick" der Bildschirmarbeit zum entspannten Weitblick für kreative Lösungen

- gewohnte Haltungsmuster loslassen

- Nachhaltige Entspannung für Augen, Nacken und Rücken fördern

- Regeneration durch Sekundenpausen